Monatshoroskop Juni 2009

Mit etwas Verspätung hier das aktuelle Monatshoroskop für Juni 2009. Das Horoskop ist die astronomische Skizze der Himmelssituation im Augenblick der Geburt eines Menschen vom Geburtsort aus gesehen. Dieses Geburtsbild zeigt die Stellung der Gestirne in ihrem Lauf durch den Tierkreis sowie ihre Positionen in den Kraftfeldern/Sektoren/Zonen, auch Häuser genannt.

Das Horoskop, auf einen Menschen bezogen, ist ein Deutungsmittel zur Erfassung der Persönlichkeit: in der psychologischen Praxis ein Persönlichkeitstest. Individuell berechnete Horoskope benötigen genaue Angaben von Geburtsdatum, Geburtszeit und Geburtsort.

Monatshoroskop Juni

Widder (21. März bis 20. April)

Glücklich ist, wer nachgibt

Auch wenn Sie manches mal nur zu gerne explodieren würden: Atmen Sie tief durch, und verderben Sie sich somit nicht einen wirklich schönen Juni.

Stier (21. April bis 20. Mail)

Kopf hoch

Nicht gleich mit gesenkten Hörnern auf alles losgehen, was Ihnen scheinbar Böses will! Nach einer langen Sternen-Durststrecke liegen die Nerven blank, aber Sie müssen noch durchhalten.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)

Kältefrust

Nach einem schönen Mai hat man das Gefühl, plötzlich würde Eiszeit über die Zwillinge hereinbrechen. Sie wollen sich nicht in die Karten schauen lassen, geben sich kalt und unnahbar.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)

And the winner is…

Wenn nicht jetzt – wann dann? Endlich dürfen, ja müssen Sie raus aus Ihrem Schneckenhaus! Ihre Wege sind gepflastert mit Glücksfällen: Nur, zu Hause finden die Sie nicht.

Löwe (23. Juli bis 23. August)

Auf der Hut bleiben

Zuviel Energie kann sich an falschen Orten entfalten und verpuffen, anstatt vernünftig eingesetzt zu werden. Grundsätzlich ein prima Monat, sofern Sie sich weiterhin in Disziplin üben können.

Jungfrau (24. August bis 23. September)

Nur nicht aufgeben

Kleine Erschöpfungs-Anfälle dürfen Sie jetzt nicht gleich in Schwermut versinken lassen: Haben Sie ein Auge auf Ihre Gesundheit und ausreichenden Schlaf. Dann klappt es auch mit einem durchaus erfolgreichen Juni!

Waage (24. September bis 23. Oktober)

Heiter, leicht wolkig

Gesegnet mit gutem Merkur Einfluss, darf die Waage endlich wieder, wie sie will. Denn Gefahr, über die Stränge zu schlagen, besteht eigentlich nicht. Doch kleine Intrigen verdunkeln den blauen Himmel.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)

Auf dem falschen Weg

Lange Zeit lief alles wie am Schnürchen, und sorglos dachten Sie, es würde immer so weiterlaufen. Doch der Wind bläst Ihnen seit längerer Zeit ins Gesicht, und Sie wollen den drohenden Sturm immer noch nicht wahrhaben.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)

Liegestuhl

Es kann nicht immer nur aufwärts gehen. Es gibt nun mal Zeiten, in denen sich nicht viel tut. Und anstatt das Schicksal zu zwingen, nimmt sich der kluge Schütze mit gutem Gewissen mal eine Auszeit.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

Kein Grund zu nörgeln

Also wer sich jetzt noch weiterhin mit unnötigen Sorgen belastet, muss damit rechnen, dass diese langsam in körperlichen Schwierigkeiten Ausdruck finden. Und das wollen Sie doch nicht, oder? Lächeln Sie sich durch den Juni!

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

Wieder auf der Erde

Lange hatte der Wassermann Sternen-Narrenfreiheit: Konnte träumen, tun und lassen was er wollte, und trotzdem war ihm das Glück hold. Doch jetzt werden die Zügel wieder angezogen.

Fische (20. Februar bis 20. März)

Wer bin ich, und wie viele

“Jeder zwingt mich, das zu sein, was sie sein wollen…” sagt übersetzt ein Lied von den Commodores. Obwohl es Ihnen nicht schlecht geht, fühlen Sie sich zerrissen: Dienen Sie sich oder anderen Herren?

Quelle: kostenlos-Horoskop.de

Schreibe einen Kommentar